Dünne Milch macht dick

Ganz einfache Erklärung: Milch-Drink enthält genau so viel Zucker, wie Vollmilch. Aber  viel weniger langsam umsetzbare Energie.

Wer Milch-Drink konsumiert, hat rascher wieder Hunger, weil der enthaltene Zucker isoliert vom Milchfett, rascher und direkter vom Körper umgesetzt wird. Er verpufft. Also nimmt man früher, mehr zu sich, als eigentlich gesund wäre. Wer bis zur Sättigung konsumiert, nimmt aufs Mal bereits mehr zu sich, als wenn er Vollmilch nehmen würde. Und hat dann trotzdem auch viel früher wieder grossen Hunger. Der Körper weiss mit dem Zuckergehalt der Fettarmen Milch nicht viel anzufangen, verpufft es oder speichert es, je nach Stoffwechsel der Person und je nach Tätigkeit.

Weil das Fett in der Milch beim Milch-Drink reduziert ist, fehlt dem Körper im Verdauungsprozess die “Arbeit” -das Fett der Milch ist ein komplexer Baustoff, der langsam verdaut wird und langsam Energie liefert. Der Zucker wird sehr rasch umgesetzt und, sofern die Menge eher klein ist und nicht SOFORT intensive körperliche Leistung gebracht wird (Sprint), schnurstracks eingelagert. Als Fettpolster.

Milch-Drink 1.5% Fett                           Vollmilch 3.5% Fett

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s